Systemische Beratung

 
 

Im LösungsRaum Velbert

biete ich, Jasmin Roeffs, systemische Beratung an. Ich bin Diplom-Pädagogin, systemische Beraterin und Therapeutin (SG) sowie Verfahrensbeiständin in Familiensachen.

Ich verfüge über langjährige Erfahrungen in unterschiedlichen Beratungskontexten sowie in der professionellen Familienhilfe. Über verschiedene Stationen führte mein Weg zur systemischen Arbeit und zu dem Wunsch, diesem Schwerpunkt einen besonderen Raum zu geben. Aufgrund meiner Erfahrungen und aus Überzeugung habe ich mich dem systemischen Ansatz und der Familienhilfe verschrieben. Dort liegen meine Kernkompetenzen und mein Herzblut. Auf der Grundlage meiner verschiedenen und fundierten Ausbildungen passe ich die Auswahl und Umsetzung meiner Methoden an Ihre Wünsche und Bedürfnisse an. Wir finden gemeinsam heraus, was hilfreich für Sie ist und funktioniert.

Mein Angebot richtet sich an Selbstzahler, da meine Leistungen nicht über die Krankenkasse abgerechnet werden können.

Meine Philosophie

Das systemische Denken und Arbeiten nimmt nicht den Einzelnen als fehlerhaft in den Blick, sondern geht davon aus, dass Menschen stets versuchen, sich so an ihre Umwelt anzupassen, dass diese in ein Gleichgewicht kommt, selbst wenn dies oft ein Leiden zum Preis hat. Im systemischen Ansatz zielt therapeutisches oder beraterisches Handeln darauf ab, vorhandene Muster zu erkennen und neue Impulse in das bestehende System zu geben, wodurch dieses in Bewegung kommen und neue, für alle Beteiligten dienlichere Konstellationen finden kann.

Ressourcenorientierung spielt dabei eine wichtige Rolle, die als Eröffnung neuer Möglichkeiten aktuell ungenutzter Potentiale der KlientInnen verstanden wird, die ihnen helfen, Schwierigkeiten zu meistern. Durch das (Wieder-) Erkennen der eigenen Fähigkeiten und Stärken entstehen neue Sichtweisen und Denkmuster und damit Zugänge zu neuen Entwicklungsprozessen, Handlungsmöglichkeiten und eine Erweiterung der bestehenden Problemlösungsmöglichkeiten.

Im Systemischen Ansatz werden das bestehende Problem und auch bisherige Lösungsversuche gewürdigt. Der Blick richtet sich dabei jedoch konsequent Richtung Zukunft hin zu einer Lösung des bestehenden Problems. Grundlage ist stets eine wertschätzende und neutrale Haltung allen Beteiligten gegenüber.


"Wichtig ist, nicht mit dem Fragen aufzuhören." Albert Einstein



Jasmin Roeffs
Jahrgang 1974
Diplom-Pädagogin
Verfahrensbeiständin (zert.)
Systemische Beraterin & Therapeutin (SG)




 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos